Persönlichkeit und deine Verhaltensweisen

Persönlichkeit

Persönlichkeit

Ein weiterer Punkt ist deine Persönlichkeit und deine Verhaltensweisen wichtig. Die ergeben sich aus deinem naturell und deinen Lebensmotiven. Sie zeigen dir wie du bist und wie die Welt dich sieht. Wenn du erkannt hast wie deine Verhaltensweisen in Beruf und privat sich auswirken, kannst du viel besser damit umgehen und ein glücklicheres Leben führen.

Hier nun der dritte Schritt, erkenne deine Persönlichkeit und deine Verhaltensweisen, denn das ist, dass was du erstmal über deine Verhaltensweise wissen musst, wie „ticke“ ich selbst und kann dadurch ableiten wie ich mich selbst motivieren kann und an meinem Mindset arbeiten, um mein Zeile zu erreichen. Es gibt 4 Grundtypen, die Handeln alle anders und müssen deshalb ihren Weg auch jeweils anders gehen.

Erklärung des persolog DISG Persönlichkeits-Models

Man kann den Menschen in der ersten Stufe in vier Grundverhaltensweisen einteilen und dann in die 20 verschiedenen Mischformen nochmals untergliedern Niemand wird nur eine Verhaltensweise haben, aber es sind ganz klar Tendenzen zu erkennen, die sich dann auch in fast allen Lebenslagen widerspiegeln. Jeder hat auch von sich selber eine Meinung, wie er denn so selbst „tickt“. Aber nicht wirklich immer, manchmal ist es auch nur ein Wunschgedanke und die Realität, die man sich oft nicht eingestehen will, ist eine andere.

Um das herauszubekommen haben Wissenschaftler Fragebögen entwickelt, die wenn sie ehrlich beantwortet werden, auch sehr gut die eigenen Verhaltensweisen darstellen.

Der erste Schritt zu bewusster, glücklicherer Lebensgestaltung

Glückliche Menschen kennen ihre Stärken und ihre Verhaltenstendenzen im Umgang mit anderen und schaffen so eine wesentliche Voraussetzung für größeres berufliches und persönliches Glück. Lerne in nur wenigen Stunden anhand eines Fragebogens dich selbst und deine aktuelle Situation besser kennen und wir schmieden dann daraus deinen persönlichen Glücksplan.

Vorab mal etwas zur Geschichte des persolog DISG Persönlichkeits-Modells

Das DISG Persönlichkeits-Modell wurde in den 1960er Jahren von Prof. John G. Geier an der Universität Minnesota entwickelt. Seine Arbeit gründet auf den Verhaltensbeobachtungen des Psychologen William M. Marston (1893-1947). Aus dessen Forschungen entwickelte er sein Persönlichkeits-Modell als nicht-klinisches Instrument zur Verhaltensveränderung.

Sehr viele Modelle arbeiten mit den Verhaltensdimensionen Dominanz, Initiative, Stetigkeit und Gewissenhaftigkeit. Sie beziehen sich jedoch meist auf den Stand der wissenschaftlichen Forschung der 1970er Jahre. Dagegen hat persolog gemeinsam mit Prof. John G. Geier das Modell vorangetrieben und statistisch wie wissenschaftlich deutlich verbessert auf den Markt gebracht.

Das persolog DISG Persönlichkeits-Modell ist ein situatives Verhaltens-Modell

Das persolog DISG Persönlichkeits-Modell setzt am Verhalten des Einzelnen an. Im Gegensatz zu Denkstilen, Motiven oder Werten, ist Verhalten klar beobachtbar und veränderbar. Das ermöglicht es, beobachtetes Verhalten als Ansatzpunkt für die Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen.

Das Verhalten einer Person hängt von vielen Faktoren ab – von der Persönlichkeit oder auch vom Umfeld. So verhält sich ein Vorgesetzter gegenüber seinen Angestellten in seinem beruflichen Umfeld anders, als gegenüber Familienmitgliedern in seinem privaten Umfeld. Aussagen über das Verhalten anhand eines Fragebogens lassen sich also nur für ein bestimmtes Umfeld machen und nicht über das generelle Verhalten einer Person.

Mithilfe der Grundverhaltensdimensionen Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft stellen sich z.B. Verkäufer und Berater besser und verhaltensstilgerecht auf ihre Kunden ein, führen Führungskräfte ihre Mitarbeiter nicht nur situativ, sondern auch individuell, arbeiten Teammitglieder besser miteinander, weil jeder vom anderen weiß, was ihm wichtig ist und wie man gemeinsam Ziele effektiv erreicht.

  • Menschen mit dominantem Verhaltensstil (D) sind motiviert, Probleme zu lösen und schnelle Ergebnisse zu erreichen.
  • Menschen mit initiativem Verhaltensstil (I) sind motiviert, andere zu überzeugen und zu beeinflussen. Sie sind offen und drücken ihre Gedanken und Gefühle meist optimistisch aus.
  • Menschen mit stetigem Verhaltensstil (S) sind motiviert, ein berechenbares Umfeld zu schaffen. Sie sind geduldig und gute Zuhörer.
  • Menschen mit gewissenhaftem Verhaltensstil (G) sind motiviert, hohe Standards zu erreichen. Sie achten auf Präzision und Genauigkeit.

Das persolog DISG Persönlichkeits-Modell besteht aus zwei inhaltlich und methodisch getrennten Fragebogen, welche eine Interpretation jedes einzelnen Ergebnis-Diagramms erlauben. Sie geben detaillierte Auskünfte über das äußere Selbstbild, das innere Selbstbild und das integrierte Selbstbild.

Das äußere Selbstbild stellt die Erwartungshaltung der Umwelt aus der Sicht der befragten Person dar. Das innere Selbstbild beschreibt persönliche Überzeugungen und das Verhalten unter Druck. Das integrierte Selbstbild bildet eine Kombination aus äußerem und innerem Selbstbild und spiegelt damit die Summe des beobachtbaren Verhaltens.

Aus diesen drei Bildern lassen sich sieben aussagekräftige Interpretationsstufen entwickeln. Die Interpretation wird durch die Differenzierung der Fragebogen zuverlässiger und bietet mehr Tiefe für Training und Beratung.

Somit habe ich Dir mal die wichtigsten Merkmale der 4 Verhaltensweisen aufgelistet.

Warum solltest du diesen Test machen, Nur wenn du weist wie du „tickst“, weist du auch welche Menschen zu dir am besten passen, ohne dass Du dich verbiegen musst.

Du kannst dir hier gerne schon mal mein kostenloses PDF – 4 x Tipps zur Persönlichkeitsentwicklung herunterladen (folgt in den nächsten Tagen)

Jetzt weißt Du wie du „tickst“ und welche Fähigkeiten und Verhaltensweisen du hast. Damit kannst du dann den vierten Schritt gehen und herausfinden, wie du dich artgerecht weiterentwickeln kannst und die Dinge noch einfacher lernen, die du zum perfekten Glück erreichen möchtest.

Wenn Du jetzt wissen möchtest wie du „tickst“ dann buche jetzt einen Termin mit mir.  Du bekommst dann einen Link und einen Token für den persolog DISG Onlinetest, es erwarten dich 2 x 24 Fragen. Wir gehen dann an unserem gemeinsamen Termin den ausführlichen Report zusammen durch.

Close